Unterlagen und Arbeitsaufgaben

Ergebnisse Tagung Linz 18.-19.9.2006 (eLearning-Strategiegruppe der PI)

  • Ausführliche Diskussion des Themas EPICT;
  • klare Zustimmung für das Sondierungsprojekt;
  • Bildung einer Steuergruppe (Einhorn, Schoder, Schwarz, Egger) als Vertretung der Großgruppe im Sondierungsprojekt;
  • Unterstützung der Steuergruppe durch Liste geeigneter Akademiestudienlehrgänge etc.

weitere Vorgangsweise (von MR Stemmer am 19.9.2006 vorgeschlagen):

1. Analyse der Module:

Vorarbeiten individuell + Verdichtung in einem Workshop

Vergleich mit bestehenden eL-Kursen und Akademiestudienlehrgängen (hier wäre eine Vorauswahl von infrage kommenden zu treffen + Ansprechpartner, die zu diesem Zeitpunkt auch erreichbar sein müßten!), notwendig wäre eine Art von Bewertungssystem (Parameter: Länge der Durcharbeitungszeit online/offline Zeiten, ECTS Punktebewertung, inhaltliche Herausforderung (dreistufig?)

2. Abschätzung der Kosten für noch zu leistende Arbeiten

(ganz neue Kurse, zu adaptierende Kurse, Eigentümerschaft?)

3. Kosten für Schulungsaufwand

(Gruppengröße, Dauer, Referentenpool und dessen Schulung, Zielvorgabe bis wann wieviele Personen zielgruppenspezifisch (zb vs) oder schulortabhängig (? % des Lehrkörpers ⇒ elearning-schule!)

4. Auftrag (an wen), Verantwortung? Contrakte (Zielvereinbarung mit bmbwk?)
5. Karpati am 3./4. Oktober 2006 in Wien (10.00 - 14.00)
  • Erstellung eines Fragenkatalogs: wiki-link von egger mit fragemöglichkeit wird geschickt;
  • Liste von geeigneten Akademiestudienlehrgängen mit Daten des Ansprechpartners an Egger schicken
6. Parallel dazu ein flexibles Setting von Modulen vorsehen (individuelles Konzept)
7. Kenntnisse der Zielgruppe einbauen und anerkennen! (zb intel-schulungen)
 
el-tagung_linz_20060919.txt · Last modified: 2006/09/26 11:54 by 80.123.206.106
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki